Ab aufs Rad und auf zur guten Tat!

Jochen Meissner, Auslandsösterreicher und Tour-Unternehmer in Myanmar, radelte zur Unterstützung der Straßenkinder von Yangon nach Singapur. Seit letztem Jahr ist Jochen auch als Projektkoordinator für SONNE Social Organisation (SSO) im Einsatz und verwaltet mit großem Engagement den SONNE-Notfallfonds.

Glückwünsche aus Myanmar

Herzlichen Glückwunsch, liebe SONNE-Organisation, und all den wundervollen Menschen, die dort arbeiten und an den Projekten beteiligt sind und waren – gemeinsam konnten wir das Leben von Tausenden von Menschen, vor allem von Kindern und Jugendlichen verbessern, ihnen Zugang zu Bildung verschaffen und noch vieles mehr.

Jochen ist immer mit viel Herzblut im Einsatz

3000 km auf dem Rad für die Straßenkinder Yangons

Von meinem allerersten Kontakt mit SONNE-International – 2006 in einem abgelegenen Bergdorf in Bangladesch – bis zur Unterstützung von Projekten in Myanmar (wo ich lebe) seit 2017 und der unvergesslichen „Tour De SONNE 2019“ – als ich gemeinsam mit Kyaw Min Naing und Markus in vier Wochen 3000 Kilometer von Yangon/Myanmar über Thailand und Malaysia bis nach Singapur radelte und 18.000 Euro für die Tagesbetreuungsstätten für Straßenkinder in Yangon „erradeln” konnte – sowie die Ernennung zum „SONNE-Ambassador” … Viele unvergessliche Erlebnisse, die tief in meinem Herzen eingebrannt sind, säumen meinen gemeinsamen Weg mit SONNE, welchen ich nun zusammen mit dem SSO Team in Yangon als Projektkoordinator fortsetzen werde!

Ein Monat lang ist Jochen 2016 für SONNE geradelt

Voller Freude blicke ich unserer gemeinsamen Zukunft entgegen

Von ganzem Herzen gratuliere ich dir, lieber Erfried, und deinem wundervollen Team, zum 20-jährigen Jubiläum, und mit großer Freude blicke ich unserer gemeinsamen Zukunft entgegen, in der wir noch vieles, heute noch gar nicht Vorstellbares, für die Menschen, die uns so sehr am Herzen liegen, erreichen können und werden!

Und dies war erst der Anfang, der „Anlauf“ für die kommenden 20 Jahre! Es gibt noch so viel mehr zu tun – und es erfüllt mich mit großer Freude und Stolz, ein Teil dieses einzigartigen Teams sein zu dürfen!

Bei den Verteilaktionen im Rahmen des SONNE-Notfallfonds ist Jochen immer vor Ort dabei, um die armen Familien der Slums mit lebensnotwendigen Gütern wie Nahrung, medizinischen und Hygieneartikeln zu versorgen.

Spenden Sie für den SONNE-Notfallfonds für Myanmar

Ihre Spende ermöglicht rasche und unbürokratische Hilfe in Myanmar! Gemeinsam mit unserem SONNE-Botschafter Jochen Meissner sorgen unsere lokalen MitarbeiterInnen für eine reibungslose und effiziente Abwicklung von Verteilaktionen, um den leidgeprüften Menschen mit Hilfspaketen rasch zu helfen. Darüber hinaus werden mit den Spenden medizinische Behandlungen organisiert, denn die SlumbewohnerInnen haben keinen Zugang zu einer adäquaten Gesundheitsversorgung.

Ihre Spende können Sie über unser Spendenkonto (BAWAG PSK, IBAN: AT79 6000 0005 1006 1977, BIC: BAWAATWW – Verwendungszweck: Notfallfonds Myanmar) oder über unser sicheres Online-Spendenformular abwickeln.

Das Online-Spendenformular können Sie zwischen englischer und deutscher Sprache umschalten, indem Sie auf EN bzw. DE klicken.

ALTRUJA-PAGE-OX5F

Seit 20 Jahren sind wir für die Kinder dieser Welt im Einsatz und bereits seit mehr als 15 Jahren sind wir mit dem Spendengütesiegel ausgezeichnet. Ihre Spende an SONNE-International ist nicht nur sicher, sondern kann auch von der Steuer abgesetzt werden. Wenn Sie uns Ihren vollständigen Namen sowie Ihr Geburtsdatum bekannt geben, leiten wir Ihre Jahresspendensumme an das Finanzamt weiter. Die Spenden werden automatisch in Ihrer Arbeitnehmerveranlagung berücksichtigt.