Gesundheit als Basis

Nur durch einen Zugang zu medizinischer Basisgrundversorgung können sich Kinder gut entwickeln und regelmäßig die Schule besuchen. 2015 haben sich die Vereinten Nationen mit der Agenda 2030 – für nachhaltige Entwicklung darauf verpflichtet, „Gesundheit und Wohlergehen für alle“ zu fördern. Als österreichische Hilfsorganisation verfolgen seit 2002 das Ziel, dass auch marginalisierte Kinder in Entwicklungsländern einen freien Zugang zu einer Gesundheitsversorgung bekommen. Unsere Gesundheitsprojekte in Äthiopien, Indien, Myanmar und Bangladesch sind umfangreich und setzen dort an wo Hilfe am nötigsten ist.

50 SONNE-MitarbeiterInnen sind weltweit in unseren Gesundheitsprojekten aktiv

Durch unsere Begleitmaßnahmen kann sich auch Nyein medizinisch versorgen lassen.

SONNE-International für Kinder in Myanmar

Nyein ist einer unserer 2000 SchülerInnen und lebt mit seinen Eltern in einem Slum in Myanmar. Seine Eltern sind sehr arm und haben kein Geld für seinen Schulbesuch, und medizinische Gesundheitsversorgung ist für sie ein Luxus.

Um Kindern wie ihn zu fördern, betreibt SONNE-International 30 eigene SONNE-Fördereinrichtungen in Bangladesch, Myanmar und Indien. Derzeit erhalten mehr als 2000 SchülerInnen in SONNE-Fördereinrichtungen erstmals Zugang zu Bildung und darüber hinaus auch zu einer Gesundheitsversorgung.

Durch individuelle Begleitmaßnahmen werden unsere Schützlinge medizinisch ganzheitlich unterstützt. Da nur gesunde Kinder erfolgreich lernen können, werden alle unsere Bildungsprojekt mit Maßnahmen Gesundheitsbereich ergänzt. Ihre Spende ermöglicht Kindern wie Nyein eine medizinische Basisversorgung und bei schweren Notfällen auch eine Behandlung in einem Krankenhaus.

Unsere Gesundheitsprojekte in Äthiopien, Bangladesch, Indien und Myanmar

Unsere Förderprogramme erreichen auch Menschen wo sonst keine Hilfsorganisation aktiv ist.

Hier können Sie das SONNE-Gesundheitsprojekt Ihrer Wahl direkt unterstützen

Gemeinsam können wir Kindern und ihren Eltern in entlegenen Gebieten den Zugang zu einer medizinischen Basisversorgung ermöglichen. Mit nur 6% Verwaltungsaufwand helfen wir effektiv und bedürfnisorientiert.

ALTRUJA-PAGE-YRNR-DE

Ihre Spende kommt an! – Auch Dank unserer Partner

Die Errichtung unserer Projekte wurde u.a. durch diverse Fördergeber ermöglicht – um Nyein auch in Zukunft medizinische Versorgung zu sichern, sind wir jedoch auf IHRE UNTERSTÜTZUNG angewiesen! Mit ihrer Spende können wir noch mehr Kindern im Notfall helfen.

Vielen Dank an unsere SpenderInnen, FördergeberInnen und ProjektpatnerInnen. Mit Ihrem Beitrag verändern Sie Leben.

Sie können diesen Kindern auch helfen, indem Sie ihre Geschichte weitererzählen