Schnelle Notfallversorgung in Myanmar

Der SONNE-Notfallfonds macht es möglich

Ihre Spende ermöglicht rasche und unbürokratische Hilfe in Myanmar! Gemeinsam mit unserem SONNE-Botschafter Jochen Meissner sorgen unsere lokalen MitarbeiterInnen für eine reibungslose und effiziente Abwicklung von Verteilaktionen, um den leidgeprüften Menschen mit Hilfspaketen rasch zu helfen. Darüber hinaus werden mit den Spenden medizinische Behandlungen organisiert, denn die SlumbewohnerInnen haben keinen Zugang zu einer adäquaten Gesundheitsversorgung.

Bitte helfen Sie uns helfen !

Spenden Sie jetzt für unsere Notfallfonds und zeigen Sie den Menschen in Myanmar, dass sie in diesen dunklen Stunden nicht vergessen sind! Ihr Beitrag ist ein Zeichen der Solidarität und gibt den Menschen in Myanmar Hoffnung. Jochen Meissner sorgt dafür, dass Ihre Spende schnellstmöglich bei den Bedürftigen ankommt.

Hilfe und Solidarität für Myanmar

Die Situation auf den Straßen in Myanmar ist chaotisch: Gesundheitskrise, Putsch und daraus resultierend extrem steigende Lebensmittelpreise. Wir sind so oft wie möglich mit unseren lokalen SONNE-MitarbeiterInnen in Kontakt, um unsere laufenden Sozialprojekte an die Bedürfnisse unserer Schützlinge anzupassen. Das Gesundheitswesen in Myanmar ist mangelhaft und die ärmsten Bevölkerungsschichten haben keinen oder nur unzureichenden Zugang zu medizinischer Versorgung. Um hier schnell auf Notfälle regieren zu können, haben wir gemeinsam mit Jochen Meissner den  SONNE- Notfallfonds ins Leben gerufen, für den wir nun gemeinsam Spenden sammeln.

Momentan verfolgen wir das Ziel, durch Ihre Spende SlumbewohnerInnen in Yangon mit Hilfspaketen voller Lebensmittel bestmöglich zu unterstützen – damit sie sich in dieser schwierigen Lage zumindest nicht um ihr tägliches Brot sorgen müssen.

Was bewirkt Ihre Spende für den SONNE-Notfallfonds in Myanmar?

Tausende Kinder sterben jährlich an diversen Krankheiten, weil sich ihre Eltern keinen Arztbesuch, keine teuren Untersuchungen oder keinen Krankenhausaufenthalt leisten können. Durch die derzeitige Lebensmittelkrise sind viele Kinder von Mangelernährung bedroht. Daher besteht unsere dringendste Aufgabe momentan darin, dank Ihrer Spende SlumbewohnerInnen in Yangon mit Hilfspaketen voller Lebensmittel zu unterstützen, um ihnen damit zumindest die Sorge ums tägliche Brot abzunehmen. Zusätzlich stellen wir unbürokratisch Erkrankten bzw. deren Familien bei Bedarf genügend Finanzmittel für Operationen und langfristige Behandlungen zur Verfügung. Wir sind auf Ihre Spenden angewiesen, um erkrankten Menschen weiterhin rasch und unbürokratisch helfen zu können.

Sicheres Online-Spendenformular

Sie können unser Online-Spendenformular zwischen englischer und deutscher Sprache umschalten, indem Sie auf EN bzw. DE klicken.

ALTRUJA-PAGE-OX5F

Seit 2006 sind wir mit dem Spendengütesiegel ausgezeichnet. Ihre Spenden an SONNE-International können von der Steuer abgesetzt werden. Wenn Sie uns Ihren vollständigen Namen sowie Ihr Geburtsdatum bekannt geben, leiten wir Ihre Jahresspendensumme an das Finanzamt weiter. Die Spenden werden automatisch in Ihrer Arbeitnehmerveranlagung berücksichtigt.

Sicher auf unser Spendenkonto überweisen

Für eine Überweisung verwenden Sie bitte unsere Bankverbindung
BAWAG PSK
IBAN: AT79 6000 0005 1006 1977
BIC: BAWAATWW (Verwendungszweck: Notfallfonds Myanmar)

Anm.: Im Spendenbarometer werden Spenden nur dann namentlich gelistet, wenn die SpenderInnen es explizit wünschen. Offline-Spenden für diese Aktion werden ebenfalls nicht automatisch eingetragen. Sollten Sie dies wünschen, beziehungsweise wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an unsere Spendenbetreuerin Sabine Braun, braun@sonne-international.org oder telefonisch unter +43 699 196 008 30

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wenn Sie erfahren möchten, wie es mit Jochens Hilfsaktion weitergeht, dann abonnieren Sie den SONNE-Newsletter.

Unsere Projekte in Myanmar

Sie können diesen Kindern auch helfen, indem Sie unsere Hilfsaktion weiterverbreiten

This post is also available in: Englisch