ZINSEN KÖNNEN WIR IHNEN LEIDER NICHT GEBEN FÜR IHR GELD,
ABER WIR KÖNNEN DAFÜR SORGEN, DASS ES FRÜCHTE TRÄGT

in Äthiopien, Bangladesch, Indien oder Myanmar.  Lassen Sie sich von unseren Bildern überzeugen! Unsere Projekte sind auf Hilfe zur Selbsthilfe ausgerichtet, Nachhaltigkeit ist uns äußerst wichtig. Bitte helfen Sie uns, die Welt ein bisschen gerechter zu machen – durch eine Patenschaft, einen Dauerauftrag oder eine einmalige Spende!

Äthiopien Dürre Krise 2017

Unser Projektgebiet, die Afar-Region im Norden des Landes, ist eine der heißesten von Menschen bevölkerten Zonen der Erde. Hier hat der Klimawandel besonders dramatische Auswirkungen.
Seit der Jahrhundertdürre von 2015 hat sich die Situation nicht mehr stabilisiert. Durst und Hunger haben Weidetiere und Menschen erfasst. Viele Tiere müssen notgeschlachtet werden, andere verenden in der sengenden Hitze. Die Menschen sind durch Wassermangel und Nahrungsmittelknappheit geschwächt und extrem anfällig für Krankheiten wie wässriger Durchfall, Masern oder Keuchhusten.
SONNE-International Obmann Erfried Malle hat sich im Juni 2017 vor Ort selbst ein Bild gemacht.

IM BRENNPUNKT INDIEN MIT BILDUNG AUS DER SACKGASSE

„Ohne Bildung geht nichts“ – das ist das Motto von „Sonne International“. Wir unterstützten Projekte in Äthiopien, Bangladesch, Burma und seit kurzem auch ein Schulprojekt in Indien. Letzteres wurde anfangs von einem – heute pensionierten – österreichischen Arzt betreut. Mit viel Elan und Durchsetzungsvermögen helfen wir Hunderten Kindern, die sonst zum Betteln und einem Leben in Armut verurteilt gewesen wären. Sehen Sie in dieser ORF-Doku, wie wir das machen.

DAS LEBEN NACH DEM TAIFUN

Im November 2013 hinterließ der stärkste Zyklon der Geschichte auf den Philippinen eine Spur der Verwüstung. Tausende von Menschen verunglückten und Millionen wurden obdachlos. Mit der finanziellen Unterstützung von RED CHAIRity (XXXLutz) organisierte SONNE-International auf der Insel Leyte den Aufbau einer neuen Siedlung mit 50 Häusern. Wir sind stolz darauf, denn es ist ein Vorzeigeprojekt geworden!

ORF-Kamerafrau Marion Meyer-Hohdal war im November 2015 vor Ort. In ihrem Film dokumentiert sie, was sinnvolle, wohlüberlegte Hilfe bewirken kann: Aus einer Gruppe von verzweifelten Sturmopfern wurde in kürzester Zeit eine funktionierende Gemeinschaft – mit besseren Zukunftsaussichten als vorher.

ÄTHIOPIEN DIE HOFFNUNG VERSIEGT NICHT

Begleiten Sie die halbnomadischen Hirten vom Stamm der Afar auf ihren Wanderungen! Dieser Film zeigt die Wüste in all ihrer Schönheit und Grausamkeit, und er erzählt von den Helfern von SONNE-International und ihrer Partnerorganisation APDA, die ihr Möglichstes versuchen, um den Menschen, die dort ein entbehrungsreiches Leben führen, das Überleben im 21. Jahrhundert zu ermöglichen. Ein Film von Marion Mayer-Hohdahl (Copyright ORF 2011).

DIE NOMADEN DER DÜRRE

ÄTHIOPIEN – Unser Obmann Erfried Malle konnte Kamerafrau Marion Mayer-Hohdal dazu motivieren, mit ihm nach Äthiopien zu reisen. Das Resultat ist ein eindringlicher Dokumentarfilm über das Engagement von SONNE-International in der Afar-Region.
Mit welch widrigen Umständen die semi-nomadischen Viehzüchter dort zu kämpfen haben und mit welch unkonventionellen Methoden wir gemeinsam mit unserer Partnerorganisation versuchen, ihr Überleben zu sichern, ist wirklich sehenswert!

A SIMPLE ARGUMENT SONNE IN BANGLADESCH

Diese Doku zeigt beeindruckende Bilder aus Bangladesch und berichtet von den Bildungs- und Gesundheitsprojekten von SONNE-International in diesem wenig bekannten Land,  besucht und gefilmt von der renommierten Dokumentarfilmerin Vera Polaschegg.  (Copyright Vera Polaschegg 2011)

DIE WÜSTENNOMADEN DER AFAR

Diese Doku erzählt vom harten Überlebenskampf einer  diskriminierten Volksgruppe und einer durch Klimawandel und andere Faktoren äußerst  gefährdeten Lebensweise. Großartige Aufnahmen und detaillierte Analysen von SONNE-Obmann Erfried Malle und Valerie Browning (Obfrau der Afar Pastoralist Development Association (APDA) ergeben einen Film, der bleibende Eindrücke hinterlässt. Ein Film von Gudrun Lamprecht Copyright ORF 2011

Bangladesch Emergency Relief Programme

Bangladesch ist ein dicht bevölkertes, armes Land mit unzähligen ungelösten Problemen, doch es gibt viele Naturschönheiten und die Menschen sind zum allergrößten Teil von überwältigender Freundlichkeit, besonders ausländischen Besuchern gegenüber. Sehen Sie sich diesen Film an, er wird Sie in Staunen versetzen! Ein Film von Marion Mayer-Hohdahl. Im Brennpunkt 2012 (Copyright ORF)

ETHIOPIA THE AFAR

Impressionen aus der Wüste und Hintergrundinformationen über das harte Leben der Afar-Nomaden von Valerie Browning, dem „Engel der Afar“, die sich seit Jahrzehnten für diese diskriminierte Volksgruppe einsetzt (in englischer Sprache) und von Mag. Erfried Malle, Obmann von SONNE-International. Ein Film von Peter Ribton (C).